Was sind IP Schutzklassen?

IP= International Protection (Schutz gegen Eindringen)

Die IP-Schutzklassen legen fest, in welchem Umfang ein elektrisches Bauteil Umwelteinflüssen ausgesetzt werden kann ohne beschädigt zu werden oder ein Sicherheitsrisiko darzustellen.

IP-Schutzklassen Steckdosenradio Unterputzradio


1 Schutz gegen Eindringen von Fremdkörpern (Finger, Staub,Insekten)

IP 2X: Schutz vor Eindringen von Fingern/Fremdkörper < Ø12,5mm

IP 3X: Schutz vor Eindringen von Werkzeug/Fremdkörper < Ø2,5mm

IP 4X: Schutz vor Eindringen von Draht/Fremdkörper < Ø1mm

IP 5X: vollständiger Berührungsschutz/Schutz gegen Staub in schädlichen Mengen

IP 6X: vollständiger Berührungsschutz/Staubdicht


2 Schutz gegen Eindringen von Wasser

Die zweite Zahl nach IP beschreibt also den Schutz gegen Eindringen von Wasser. Man kann sich merken, dass eine höhere Zahl mehr Schutz bedeutet.

IP X3: Schutz gegen fallendes Sprühwasser

IP X4: Schutz gegen allseitiges Spritzwasser

IP X5: Schutz gegen Strahlwasser

IP X6: Schutz gegen starkes Strahlwasser

IP X7: Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen


Erläuterung IP Schutzklassen

2 Gedanken zu „Erläuterung IP Schutzklassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*